Alarmanlagen Wohnwagen

Wohnwagen Alarmanlage – ein sicherer Schutz vor Diebstahl?

Wie ich immer wieder lesen konnte hat eine Alarmanlage für Wohnwagen primär eine  abschreckende Funktion. Grelles, flackerndes Licht und ein schriller, lauter Warnton sollen die Aufmerksamkeit von Nachbarn und Passanten wecken und die Diebe in die Flucht schlagen. Die besten Alarmanlagen für Wohnwagen reagieren auch auf Bewegungen oder Erschütterungen und werden auch dann ausgelöst, wenn sich der Täter gar nicht an Türen oder Fenstern zu schaffen macht, sondern den Wohnwagen mit seinem eigenen Fahrzeug wegzuziehen versucht. Dabei sind gute Alarmanlagen für Wohnwagen nicht billig und oft kommen neben den Anschaffungskosten auch noch Einbaukosten dazu.

Aber was trägt eine Wohnwagen Alarmanlage wirklich zum Diebstahlschutz bei? Kann sie den Diebstahl wirklich verhindern und wie gut sind die angebotenen Geräte? Kannst du die Wohnwagen Alarmanlage selber bauen oder sollte lieber eine Werkstatt den Einbau vornehmen? Diesen Fragen wird hier nachgegangen.

Alarmanalgen mit Sensoren, Kamera und Alarmzentrale in der Planung.

Foto: AndreyPopov/Shotshop.com

Wohnwagen Alarmanlage  Diebstahlschutz

Welche Modelle gibt es?

Nachdenkliches Männchen mit Fragezeichen

Foto: AnatolyM/Shotshop.com

Im Handel werden verschiedene Systeme zur Überwachung von Caravans und Wohnmobilen angeboten. Neben relativ einfachen, mechanischen Systemen, die lediglich mit einem akustischen und/oder optischen Alarm abschrecken sollen, ist die GSM Wohnwagen Alarmanlage am gängigsten. Sehr gut sind aber auch GPS Alarmanlagen für Wohnwagen.

Wichtig ist bei einer Wohnwagen Alarmanlage, dass diese auch OHNE Anschluss ans Stromnetz oder an die Autobatterie funktioniert und sich einfach und ohne große Umbauarbeiten installieren lässt. Insbesondere solltest du die einzelnen Bestandteile des Diebstahlschutzsystemes für den Wohnwagen ohne Schraubverbindungen und umständliche Verkabelung befestigen können. Δ Top

Wie funktioniert eine so eine Anlage?

Alarmanlage aktiviern über ein Tablet

Foto: pixelamker/Shotshop.com

Jedes Alarmsystem hat eine Zentraleinheit und damit verbundene Sensoren und LEDs. Diese werden zum Beispiel an der Tür, den Fenstern und an den Stauraumklappen angebracht und sind entweder per Funk oder über ein Kabel mit der Zentraleinheit verbunden. Die Sensoren funktionieren bei den günstigeren Wohnwagen Alarmanlagen mit Infrarot- oder Ultraschallschranken. Wird nun ein Fenster, die Tür oder eine Stauraumklappe unerlaubt geöffnet, wird diese Schranke unterbrochen und aktiviert die Zentraleinheit. Diese löst entweder einen lauten, durchdringenden Alarmton aus, der den Dieb in die Flucht schlägt oder schaltet grelle, blinkende Lichtsignale ein. Viele Alarmanlagen für Wohnwagen reagieren mit akustischen und visuellen Signalen auf Diebstahlsversuche.

Die besten Geräte in meinem Alarmanlage Wohnwagen Vergleich waren mit Bewegungssensoren ausgestattet, die auf Regungen vor den Fenstern oder Türen reagieren. Wird das Sensorfeld von einer Person betreten, wird der Alarm ausgelöst. Wichtig ist dann allerdings, dass der Alarm nicht schon von harmlosen Passanten oder vorbeilaufenden Tieren ausgelöst wird (und auf vielen Campingplätzen sind nachts jede Menge Tiere unterwegs!), sondern erst reagiert, wenn sich die Person über mehrere Sekunden im Bereich des Sensors aufhält.

In meinem Alarmanlage Wohnwagen Vergleich waren einige Systeme noch zusätzlich mit Gravitationssensoren ausgestattet. Diese werden aktiviert, sobald der Wohnwagen bewegt wird und eignen sich am besten zum Diebstahlschutz. Sensoren an Türen und Fenstern reagieren zwar zuverlässig auf Einbruchsversuche, wird der Wohnwagen aber an ein anderes Fahrzeug angekuppelt und weggezogen, ohne das ein Fenster oder eine Tür geöffnet werden, nutzen sie kaum etwas.
Noch besseren Schutz bietet eine GSM Alarmanlage Wohnwagen. Δ Top

Kauftipp: Alarmsysteme mit Gravitaitonssensor
  • verhindert Einbrüche Frühzeitig
  • fast keine Fehlalarme
  • von Experten mit der Polizei entwickelt
Hinweis: Dieses Alarmsystem hat keine eingenständig Stromversorgung und muss an das Boardnetz angeschlossen werden!!!Bei Amazon finden

Wohnwagen GSM Alarmanlage  – wie funktioniert sie?

Eine GSM Alarmanlage für Wohnwagen ist ein Alarmsystem mit einer GSM-Einheit. Diese setzt im Falle eines Einbruchsversuches einen Notruf an dein Handy ab bzw. schickt dir eine SMS. Die GSM-Technik kommt ursprünglich aus dem Mobilfunkbereich, weshalb zum Betrieb auch eine SIM-Karte nötig ist. Du kannst dafür sowohl eine Prepaid Karte als auch eine SIM-Karte mit Vertragsanbindung verwenden. Alles was du dafür tun musst, ist die SIM-Karte beim Einbau zu aktivieren und eine Telefonnummer einzuspeichern, die die GSM Alarmanlage Wohnwagen im Notfall anwählen soll.

Übrigens verschickt das Schutzsystem nicht nur eine Alarmmeldung, wenn sich Diebe an deinem Urlaubstraum zu schaffen machen, du erhältst auch aktuelle Statusmeldungen zur Funktion und zum Zustand deiner Diebstahlsicherung. Sind die Batterien schwach oder funktioniert ein Sensor nicht richtig, bekommst du eine Mitteilung per SMS und kannst dich darum kümmern. Δ Top

Sicherheit per GPS

Der Wohnwagen Alarmanlagen  Diebstahlschutz mit genauster Ortung

Im Wohnwagen Alarmanlage  Vergleich konnten einige Geräte auch mit GPS-Tracking punkten. Die GPS Ortung funktioniert ebenfalls via SIM-Karte. Das Gerät sendet die aktuelle Position deines Wohnwagens an dein Mobiltelefon. Nachdem du die Wohnwagen Alarmanlage installiert hast, musst du sie gewöhnlich mehrmals von deinem Mobiltelefon anrufen, damit deine Nummer als Notrufnummer erkannt und gespeichert wird. Versuchen dann die Diebe, den Caravan wegzuziehen, löst das Diebstahlsystem mit einer Push-Nachricht auf dein Handy oder einem Anruf den Alarm aus. Über die zugehörige App kannst du dann auf Google Maps die jeweils aktuelle Position deines Wohnwagens verfolgen und der Polizei melden. Δ Top

Der „hightech“ Wohnwagen Alarmanlagen Diebstahlschutz

Wieviel Schutz bietet eine Überwachungskamera?

Überwachungskamera

Foto: jukai5/Shotshop.com

Überwachungskameras werden inzwischen zu Hauf auf öffentlichen Plätzen verwendet, schließlich zeigt die Kriminalitätsstatistik, dass Straftaten auf Videoüberwachten Plätzen um bis zu 50% zurückgehen. Gerade, wenn also dein Caravan auf einem schlecht einsehbaren Stellplatz oder im Freien auf einem Abstellplatz steht, macht eine Schutzsystem mit Überwachungskamera durchaus Sinn.

So bietet etwa Reolink Go ein Komplettsystem zur Videoüberwachung und Diebstahlsicherung. Die Überwachungskamera ist an eine Alarmbox gekoppelt und filmt nicht nur die unmittelbare Umgebung des Wohnwagens. Bei einem Diebstahlversuch macht sich die eingebaute Sirene mit einem lauten Signalton bemerkbar, während die Alarmbox gleichzeitig eine SMS an dein Mobiltelefon verschickt. Ein eingebauter PIR-Bewegungssensor erfasst alle Bewegungen in einem Radius von bis zu 9 Metern rund um deinen Wohnwagen und aktiviert sofort die Kameraaufzeichnung und die SMS-Funktion.

Damit hat die Überwachungskamera eine erhebliche abschreckende Wirkung auf Diebe, müssen diese doch damit rechnen, bei ihrem Tun beobachtet und vom Eigentümer oder der Polizei gestellt zu werden. Mit den Bildern, die die Überwachungskamera auf dein Handy schickt, lassen sich die Diebe meist auch sicher identifizieren und sie dienen später vor Gericht als Beweis. Δ Top

Alarmsystem mit Kamera
  • Funkalarmsystem
  • 4 Kameras
  • Reichweite bis 15 Meter
  • stiller Alarm über E-Mail und SMS
  • Kameras mit Nachtsicht
  • Wasserfest
Keine eigene Stromversorgung!Bei Amazon finden

Alarmanlage Wohnwagen Test

Die richtige Entscheidung treffen

Eine Alarmanlage für den Wohnwagen kann ein sicheres Abschreckungsmittel sein und den einen oder anderen Dieb schon vertreiben, bevor er überhaupt tätig wird. Eine hundertprozentige Sicherheit vor Dieben kann aber auch die beste Alarmsystem nicht bieten. Leider konnte ich auch hier keinen Aussagekräftigen Test finden und habe euch meine eigenen wichtige Merkmale zusammengefasst.

Hinsichtlich der Sicherheit und Qualität deiner Diebstahlsicherung für deinen Caravan gilt eine Faustregel: Jede Alarmanlage nur so gut wie ihre Energieversorgung! Ansonsten ist die Qualität der Sensoren-Installation noch ein wichtiger Punkt der beachtet werden soll. Das Meint die Zeitschrift Caravaning zum Thema Alarmanlagen. Δ Top

Darauf solltest du beim Kauf achten:

Wie wird die Alarmanlage Wohnwagen mit Energie versorgt?

Volles Batteriezeichen mit Stromstecker

Foto: crashtackle/Shotshop.com

Damit die Alarmbox, die Sensoren, Bewegungsmelder und Kameras funktionieren, benötigen sie irgendeine Art der Stromversorgung. Die besten Vergleichsergebnisse erzielten daher Wohnwagen Alarmanlagen, die weder einen Anschluss an die Autobatterie noch an ein externes Stromnetz benötigen. Klemmen die Diebe nämlich die Autobatterie ab oder ist die Kabelverbindung zur Steckdose gekappt, ist auch die Alarmanlage deaktiviert!
Ein Notstrom-Akku, der sofort die Energieversorgung deines Alarmsystems übernimmt, sobald die externe Stromversorgung unterbrochen wurde, gehört also zum Mindeststandard einer einigermaßen guten Alarmanlage für Wohnwagen. Billige Alarmsysteme können dies häufig nicht leisten, während höherpreisige Alarmsysteme dagegen sogar ganz ohne externe Stromversorgung auskommen. Die besten Alarmanlagen für Wohnwagen in den verschiedenen Prüfungen werden nämlich durch eine Batterie oder über Solarzellen mit Energie versorgt.

Wie wird der Alarm gesendet?

Turm der Sendet

mipan/Shotshop.com

Möchtest du deinen Wohnwagen mit einem Alarmsystem mit Überwachungskamera ausrüsten, stellt sich die Frage, wo du dein Gefährt in der Regel abstellst. Denn eine Wohnwagen Alarmanlage , die über WLAN Statusmeldungen, Bilder und den Alarm sendet, nutzt gar nichts, wenn kein WLAN verfügbar ist.
Mobile Überwachungsanlagen funktionieren über Funk oder über das GSM-Netz und funktionieren daher auch ohne WLAN oder feste Internetanbindung!

Bedienung der Sensoren und Erweiterbarkeit des Systems

Alarm-sensoren

Foto: nechipas/Shotshop.com

Zum sicheren Diebstahlschutz haben alle Alarmanlagen für den Wohnwagen batteriebetriebene Magnetsensoren für Türen und Fenster. Bei den Vergleichssiegern für Alarmanlage Wohnwagen lassen sich sämtliche Sensoren separat zu- und abschalten. Das ist vor allem dann wichtig, wenn du absichtlich ein Fenster oder eine Klappe geöffnet lässt, etwa zur besseren Belüftung. Dann könnte nämlich bereits ein sich im Wind bewegender Vorhang den Alarm auslösen.

Oft stellt sich auch heraus, dass die im ursprünglichen Set enthaltenen Sensoren für deine Zwecke nicht ausreichend sind. Eine gute Alarmanlage lässt sich auch nachträglich noch erweitern.

Darauf solltest du also beim Kauf achten! Wie macht sie sich im Notfall bemerkbar?

Da die meisten Alarmanlagen mit akustischen Signalen arbeiten, muss dieses natürlich auch laut genug sein, um tatsächlich die Umgebung aufmerksam zu machen. Ein gut hörbarer Alarmton, der auch tagsüber bei Umgebungsgeräuschen wie Straßenlärm, Kindergeschrei, Musik, Lärm vom Pool oder Sportplatz, etc. noch registriert wird, muss daher mindestens mit einer Lautstärke von 100 Dezibel anschlagen. Der Alarm sollte überdies mindestens 30 Sekunden lang zu hören sein.

Visuelle Signale müssen gut sichtbar sein, grelle Lichtblitze und sehr helle LEDs, die über mehrere Minuten leuchten, sind am wirkungsvollsten. Δ Top

Die Kaufentscheidungshilfe mit meiner Vergleichstabelle:

1
ModellFineSellOlympia ProtectTiiwee Home
Meine Auszeichnung:Auzeichnung Bester Preis
Sireneintegriertintegriertintegriert
stiller AlarmSMS und AnrufAnrufX
NotstromJaJaNein
Vorteile+ erweiterbar mit Sensoren

+ Außen und Innenüberwachung

+ einfache Steuerung

+ gute Verarbeitung

+ einfache Steuerung

+ Preis/Leistung

+ einfache uns schnelle Installation

+ lauter Alarm

Nachteile– zeitaufwendige Installation– zeitaufwendige Installation– kein stiller Alarm

– keine Notstromversorgung

BestellenBei Amazon findenBei Amazon findenBei Amazon finden

Wohnwagen Alarmanlage selber bauen

Alarmanlagen Set zum Selbsteinbau

Foto: constantinhurghea/Shotshop.com

Davon, dir eine Wohnwagen Alarmanlage selber zu bauen, ist für handwerklich unbegabte eher abzuraten. Allerdings gibt es im Fachhandel sehr gute Alarmsysteme, die sich preislich im Bereich von 200,00 – 400,00 Euro bewegen.

Der Einbau ist in der Regel relativ einfach, denn die Sensoren und Bewegungsmelder sind mit Magnetkontakten ausgestattet, die einfach anzubringen sind. Mit dem Einlegen der Batterien bzw. dem Aktivieren der Solarzellen schaltet sich die Alarmanlage Wohnwagen ein. Bei GSM Alarmanlagen für den Wohnwagen musst du noch eine SIM-Karte einlegen und die Alarmbox anrufen, damit deine Mobilnummer erkannt und gespeichert wird. Die hochwertigen GSM Alarmanlagen für Wohnwagen geben dir per SMS oder über eine App die nächsten Bedienungsschritte vor. Die zu deinem Alarmsystem passende App findest du übrigens auf Google Play Store oder im App Store von Apple. Mit der richtigen App wählst du dann nur noch die Telefonnummer der SIM-Karte in deinem Gerät an und kannst dann alle Befehle zur Installation und Bedienung personalisiert eingeben.

Bist du dir trotzdem unsicher, was das Wohnwagen Alarmanlage selber bauen betrifft, kannst du dich natürlich auch an den Fachhändler wenden. Die meisten Händler, die Wohnwagenzubehör und -Reparaturen anbieten, haben auch den Einbau von Alarmasystemen im Programm. Δ Top

Mein Fazit zur Wohnwagen-Alarmanlage

Logo Zertifikat

Wohnwagen Diebstahlsicherung

Ist die Wahl auf einen Alarmanlage gefallen, so sollte diese unbedingt richtig eingebaut werden. Denn dieser Teil ist sehr wichtig. Dadurch wird gewährleistet, dass die Anlage auch im richtigen Moment Alarm schlägt. Eine perfekte Absicherung mit mit einer Alarmanlage würde meiner Meinung nach folgende Eigenschaften besitzen:

  • mit Kamera zur Video-Überwachung
  • eine sehr lauten Ton
  • sehr helle Alarmleuchte nach draußen
  • im Innenraum Blitze
  • einen GPS-Steuerung zur genauen Ortung
  • unabhängige Stromversorgung

Wer nicht so viel Geld in die Hand nehmen möchte, sollte bitte darauf achten, dass die Alarmanlage möglichst viel Lärm verursacht und auf einen Abtransport reagiert. Zu guter Letzt stell sich noch die Frage, bringe ich einen Hinweisaufkleber am Wohnwagen an oder nicht? Dafür würde sprechen, dass Amateur Diebe die Finger davon lassen. Dagegen, das Profis gewarnt werden und der Überraschungseffekt hier leider nicht mehr da ist. Weiterhin wissen Profis genau was zu tun ist, damit der Alarm zumindest nicht sehr lange an ist. Es ist schwierig hier einen Empfehlung zu treffen, doch meine Tendenz liegt eher beim anbringen eines Aufklebers. 5 Stück Aufkleber“Alarm, GPS“, iSecur®

Auch hier ist die Zeit ein wichtiger Faktor. Durch das unangenehme auslösen des Alarmes, ist der oder die Diebe dazu gezwungen nach der Ursache zu suchen und den Lärm auszuschalten. Das bringt Zeit und das Risiko erwischt zu werden steigt.

Eine Wohnwagen Alarmanlage rate ich euch nicht als alleinigen Schutz vor Diebstahl. Eine wichtige Komponente, über die sicherlich auch nachgedacht werden sollte. Sie ist jedoch keine aktive Verhinderung wie ein mechanischer Schutz. Einige Vorschläge zur „richtigen Diebstahlsicherung “ soll bei eurer eigenen idealen Lösungsentwicklung weiter helfen. Δ Top

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.